BLOGGlossar

April 18
  • April 2018

Animationen

Wer sich heute als zeitgemäßes Unternehmen präsentieren will, nutzt animierte Webseiten. Eine Animation setzt auf den leichten Informationstransport durch audiovisuelle Elemente, spricht unsere Sinne an - erzeugt Emotionen. Doch Achtung: Animationen können schnell zu viel, zu kompliziert, zu unseriös wirken. Knackpunkt sind das richtige Maß und die richtigen Überlegungen.

Aktualität der Website

Aktualisierungen der Website sind ein wesentlicher Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung ("SEO"). Eine mit ständig neuen Informationen belebte Webseite wird von den "Crawlern" gängiger Suchmaschinen positiv gewertet und kann sich somit günstig auf das Ranking in den Suchergebnissen auswirken.

Auflösung (Bildschirm)

Die Auflösung eines Bildes für die Wiedergabe am Bildschirm wird in Pixeln (Bildpunkten) angegeben. Je nach Auflösung des Ausgabegerätes (Bildschirm, Pad, Smartphone,…) erscheint ein Bild unterschiedlich groß. Entscheidend für den Druck sind die Bildgröße und die Druckauflösung.

Auflösung (Druck)

Die Auflösung eines Bildes für den Druck wird in DPI (dots per inch) angegeben. Je höher die Punktdichte, desto höher die Auflösung und Bildqualität im Druck. Generell sollte die Auflösung eines Bildes in originaler Druckgröße 300dpi betragen. Bei größeren Drucksorten ( z.B. Plakaten)und Werbemitteln genügen aufgrund der höheren Betrachtungsweite teils deutlich niedrigere Druckauflösungen.

Algorithmen

Algorithmen sind Computerprogramme, die von Suchmaschinen (z. B. Google, Facebook und Co.) eingesetzt werden, um herauszufinden, welches Suchergebnis unter Tausenden bzw. Millionen von Informationen auf Websites, das Beste für den jeweiligen Anwender ist. So erhalten beispielsweise zwei Nutzer unterschiedliche Ergebnisse, wenn sie in der Suchmaschine den gleichen Begriff eingeben. Am Ende entscheidet der Suchalgorithmus, welche Inhalte dem Nutzer angezeigt werden.

Backlinks

Auf Deutsch auch als „Rückverweis“ bezeichnet, versteht man einen Link, der von einer Website auf eine andere führt. Im Gegensatz zu einem „normalen“ Link handelt es sich bei einem Backlink aber um einen eingehenden Link – der Nutzer wird also von einer anderen Seite auf die eigene Website umgeleitet.

B2B-Marketing

B2B-Marketing steht für Business-to-Business-Marketing und beschreibt sämtliche Marketing-Maßnahmen, die auf Unternehmen als Kunden ausgerichtet sind.

B2C-Marketing steht für Business-to-Consumer-Marketing und bezeichnet Werbe-Maßnahmen, die private Konsumenten für ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung gewinnen sollen.

Banner

Banner sind Online-Werbemittel, mit denen die Aufmerksamkeit von Seitenbesuchern auf Produkte, Dienstleistungen & Inhalte gelenkt wird. Es gibt unterschiedliche Bannerformate, u. a. statische Banner mit unbewegten Grafiken, animierte Banner mit GIF-Dateien oder interaktive Banner mit einem Link zur Website des Unternehmens.

Barrierefreies Webdesign

Barrierefreies Internet bedeutet, dass eine Website für jeden Benutzer mit jedem beliebigen Browser und jeder beliebigen technischen Ausstattung im vollen Umfang zugänglich und nutzbar ist. Eine barrierefreie bzw. barrierearme Website sollte unter anderem problemlos mit der Tastatur steuerbar sein und von sog. Screen-Readern gelesen werden können.

Bilderdruckpapier

Bilderdruckpapier (Kunstdruckpapier) ist ein gestrichenes Papier und für alle Druckverfahren geeignet. Um eine glattere, geschlossene Oberfläche und höhere Detailwiedergabe im Druck zu erzielen wird die Oberfläche der Papiere ein- oder beidseitig mit einem Bindemittel veredelt. Bilderdruckpapier ist in glänzender und matter Ausführung verfügbar. Aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit eignet sich das Bilderdruckpapier hervorragend für den Bilderdruck, fertige Drucksorten sind jedoch im Nachhinein weder beschreib- noch bedruckbar.

Content Management System (CMS)

Bezeichnet man eine Software, die zur Erstellung und Verwaltung von Inhalten, wie Texte und Bilder verwendet wird. CMS Systeme werden vor allem in Websites eingesetzt. Weit verbreitet sind vor allem Open-Source-Systeme, (z.B. Typo3) die sowohl professionelle als auch private Anwender nutzen.

Content

Damit wird der Inhalt der Website beschrieben. Dazu gehören Texte, Grafiken, Videos, Abbildungen und Bilder - die eine Website besuchenswert und interessant machen und bilden die Grundlage für erfolgreiches Online Marketing.

Corporate Design

Ist das durchgängige Erscheinungsbild eines Unternehmens. Es ist die Basis für die Gestaltung aller Kommunikationsmittel. Es spiegelt sich unter anderem im Firmenlogo, auf der Webseite und auf Produkten wider und sollte sich durch alle Bereiche eines Unternehmens ziehen.

Call-to-Action (CTA)

Beschreibt die Aufforderung des Kunden zu einer bestimmten Interaktion, z.B. "Jetzt buchen" - "Jetzt kaufen" usw.

Cellophanierung

Eine Cellophanierung oder Folienkaschierung kommt dann zum Einsatz, wenn es darum geht, Druckerzeugnissen ein hochwertiges Erscheinungsbild zu verleihen. Besonders häufig wird sie bei Visitenkarten, Broschüren oder Flyern eingesetzt. Die Cellophanierung ist eine Veredelungstechnik für Drucksorten bei der die Oberfläche mit einer dünnen Folie beschichtet wird. Durch diese Beschichtung erhalten die Drucksorten eine bessere Haptik und Optik. Cellophanierung ist sowohl glänzend als auch matt möglich, wobei die glänzende Cellophanierung die Farbintensität der Druckfarben verstärkt und die matte Cellophanierung Drucksorten ein angenehmeres Griffgefühl verleiht und die Oberfläche weniger empfindlich macht.

CMYK

Das CMYK-Farbmodell ist die technische Grundlage für den modernen Vierfarbdruck. Die Abkürzung CMYK steht für die drei Farbbestandteile Cyan, Magenta, Yellow und den Schwarzanteil Key als Farbtiefe. CMYK-Farbräume sind, wie auch RGB-Farbräume, geräteabhängig und benötigen deshalb Farbprofile, um Farbtöne exakt zu beschreiben.

DIN-Formate

DIN mm Pixel/300dpi
DIN A 8  52 x  74 mm  614 x    874
DIN A 7  74 x 105 mm  874 x  1240
DIN A 6 102 x 148 mm 1240 x 1748
DIN A 5 148 x 210 mm 1748 x 2480
DIN mm Pixel
DIN A 4 210 x 297 mm 2480 x 3508
DIN A 3 297 x 420 mm 3508 x 4961
DIN A 2 420 x 594 mm 4961 x 7016
DIN A 1 594 x 840 mm 7016 x 9933
DPI

DPI bezeichnet die Punktdichte im Druck. Die Abkürzung steht für "dots per inch", also die Anzahl an Bildpunkten je "inch" (2,54 cm). Je höher die Punktdichte von Druckdaten ist, desto höher ist auch die Druckqualität. Mindestanforderung für den Druck 300 dpi.

E-Mail-Marketing

Das E-Mail-Marketing bezeichnet den Versand von E-Mails zu Werbezwecken und ist auch f ür kleine Unternehmen ohne großen Aufwand umsetzbar. Allerdings genießt das E-Mail-Marketing keinen allzu guten Ruf, zudem gibt es einige rechtliche Vorgaben zu beachten.

Fotografie

Gerade im Internet sprechen Bilder Internetnutzer schneller und zielsicherer an, als so mancher Text es vermag. Ein gutes Bild spricht emotional an, fesselt die Besucher und transportiert eine Nachricht. Ansprechende Bilder sind immer emotional und positiv, sowie zugleich inhaltlich wie zeitlich aktuell.

Flash-Animation

Flash dient zur Erstellung multimedialer, interaktiver Inhalte. Eine Animation ist im Allgemeinen eine Technik, mit der zahlreiche Einzelbilder in bewegte Bilder umgesetzt werden können. Das Computerprogramm Flash kann derartige Animationen erzeugen, die häufig in Websites eingebunden werden. Dazu muss jedoch der Flash Player aktiviert sein.

Google AdWords

Über das eigene internetbasierte Werbetool "Adwords" bietet die Suchmaschine Google die Einblendung von Werbeanzeigen an. in den Suchergebnissen erscheinen Google-Anzeigen in einem farbig hinterlegten und mit der Bezeichnung "Anzeigen" markierten Bereich oberhalb von anderen Suchergebnissen auf. Sie werden damit abgegrenzt und damit deutlich von anderen Suchergebnissen unterschieden.

Grafikdesign

Der Begriff Grafikdesign bezeichnet das Gestalten von visuellen Inhalten in unterschiedlichen Medien mittels Typografie, Bild, Farbe und Material.

Geo-Marketing

Geo-Marketing legt seinen Fokus auf räumliche (geographische) Aspekte im Marketing und ergänzt somit die Bereiche des klassischen Marketing um die räumliche Sicht. Geo-Marketing hat das Ziel den Markt räumlich zu untergliedern und somit auf regionaler Ebene spezifische Werbemaßnahmen durchzuführen.

HTML

HTML (Hypertext Markup Language)ist eine Auszeichnungssprache, die zur Erstellung von Inhalten im World Wide Web genutzt wird. Diese Standard-Auszeichnungssprache beschreibt die Struktur einer Website. Jeder Browser „liest” HTML und gibt diese Anweisungen auf dem Bildschirm oder dem Display aus – in Form von Seiten mit Schrift, Bildern, Videos, Grafiken, Buttons und vielen anderen Elementen. Eine Website, deren Syntax den HTML-Regeln entspricht, sieht nicht nur gut aus. Sie wird auch von Suchmaschinen positiv bewertet.

Imagebroschüre

Die Imagebroschüre dient als Werbemittel und umfasst alle wichtigen Informationen über ein Unternehmen. Sie prägt das Bild, das sich die Kunden von einem Unternehmen machen und dient zur Aufrechterhaltung, Bildung oder Verbesserung des Firmenimage. Weiters dient sie zum Transport der Unternehmensphilosophie, des Portfolios und aller wichtiger Informationen.

JavaScript

JavaScript ist eine Programmiersprache, die für das Erstellen von Skripten in Webbrowsern eingesetzt wird.

Keywords

Der Begriff Keyword wird vorwiegend im Suchmaschinenmarketing verwendet und bezeichnet ein Wort oder auch die Kombination mehrerer Wörter, die vom Nutzer in das Suchfeld einer Suchmaschine eingegeben werden. Die definierten Keywords werden auf der Webseite platziert und sorgen somit für die Auffindbarkeit. Sie stellen somit einen Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) dar.

Landing Page

Die Landing-Page ist jene Seite, auf die der Nutzer über einen externen Link gelangt und die mit konkreten Inhalten einfach aufbereitet ist. Hauptsächlich zielt die sogenannte Landing Page darauf ab, dass der Besucher seine Kontaktdaten, zum Beispiel eine E-Mail-Adresse, hinterlässt und somit beispielsweise einen Newsletter oder weitere Informationen zum Angebot anfordert.

Logo Entwicklung

Das Logo ist eines der wichtigsten Elemente einer Corporate Identity. Es sorgt für den Wiedererkennungseffekt. Ein gutes Logo soll minimalistisch, einfach, gut verständlich und leicht zu merken sein. Das Logo soll einfarbig, in schwarz/weiss und auch negativ, sowie in verschiedenen Größen anwendbar sein. Es ist unverzichtbar, dass die fertige Datei als sogenannte Vektorgrafik vorliegt, damit kann das Logo für jeden Zweck und in jeder Größe ohne Qualitätsverluste verwendet werden.

Lackieren (Drucklack)

Erhöht die Abriebfestigkeit und den Glanz des Druckproduktes - dies geschieht bereits in der Druckmaschine.

Laminieren

Das Laminieren ist auch eine Form der Cellophanierung. Bei Veredelung werden Druckprodukte beidseitig mit Folie beschichtet. Durch dieses Verfahren wird das Papier gegen Staub, Schmutz und Feuchtigkeit versiegelt, um es vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen.

Mobile Website

Die mobile Website ist im Gegensatz zum Responsive Design eine separate Website, die mit eigenen Inhalten und eigenem Design gestaltet wird. Ruft ein User die Website über ein mobiles Endgerät (Smartphone, Iphone) auf, sorgt eine Weiche dafür, dass der Nutzer auf die URL der mobilen Website verwiesen wird. Nachteil - es müssen daher zwei Websites betreut werden.

Meta-Keywords

Keyword (engl. Schlüsselwort) ist ein Begriff aus dem Suchmaschinenmarketing. Als Keywords bezeichnet man die Suchbegriffe, die Internetnutzer in das Eingabefeld von Suchmaschinen wie Google eingeben. Meta Keywords haben, im Gegensatz zum Title, ihre Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung seit längerer Zeit vollständig verloren.

Multimedia

Ist eine umfassende Bezeichnung für aufbereitete Inhalte wie Texte, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video aus mehreren digitalen Medien. Dabei gibt es unterschiedliche Interaktionsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Navigation.

Newsletter

Ein Newsletter ist eine einfache und schnelle Methode Kunden über Neugikeiten zu informieren. Der Kunde muss sich für den Erhalt er Nachrichten eintragen und dem Versand von Newslettern an seine E-Mail-Adresse zustimmen.

Online Agentur

Die Online-Agentur - auch Internetagentur ist ein Dienstleister, der das Konzeption, die Gestaltung, Programmierung sowie Pflege von Websites, Blogs und allen anderen digitalen Kommunikationskanälen für seinen Unternehmen übernimmt.

Offsetpapiere

Offsetpapier ist der Klassiker in der Bürokommunikation. Aufgrund seiner ungestrichenen Oberfläche nimmt Offsetpapier Farben sehr stark auf. Dies hat zur Folge, dass die Farben weniger intensiv wirken, als beispielsweise bei Bilderdruckpapier. Offsetpapier eignet sich vor allem für schlichte Designs, die wenige Bilder enthalten. Die geleimte Oberfläche verleiht Offsetpapier eine rauhe Struktur, dadurch lässt sich das Papier ideal im Laser- oder Inkjet-Drucker bedrucken.

Printwerbung

Bei der Printwerbung handelt es sich um Werbemaßnahmen in Zeitungen, Zeitschriften, auf Plakaten sowie in sonstigen gedruckten Medien, wie Broschüren, Flyer, Geschäftsausstattung usw.

PDF

Der große Vorteil einer PDF-Datei ist, dass diese unabhängig vom Anwendungsprogramm oder Betriebssystem originalgetreu weiteregegeben werden kann. Zum öffnen wird z. B. der Acrobat Reader benötigt, der auf fast allen Geräten schon vorab installiert ist, aber auch ganz leicht über das Internet heruntergeladen werden kann. Die Datenmenge wird stark komprimiert, daher eignet sich dieses Dateiformat besonders zur Weitergabe eines Designs, z.B. an eine Druckerei. Der große Nachteil ist allerdings, dass sich ein PDF Dokument nur schwer bearbeiten lässt.

Pixel

Jede digitale Bilddatei besteht aus einer bestimmten Anzahl von Bildpunkten, den Pixeln. Kleinster, auf dem Monitor oder durch den Drucker darstellbarer Bildpunkt. In HTML ist Pixel (pxl) eine Maßeinheit, in der Längen und Höhen definiert werden können.

Qualitätsmanagement

Unter Qualitätsmanagement sind alle Maßnahmen zu verstehen, die sowohl Produkte als auch Prozesse und Leistungen aller Art kontrollieren und optimieren, um bestimmte Qualitätsziele zu erreichen.

Quellcode

Der Quellcode ist der in einer Programmiersprache geschriebene Text eines Computerprogramms, der manuell mit Hilfe eines Texteditors erstellt wird.

Responsive Webdesign

Responsive Webdesign passt sich flexibel der Größe des Browserfensters an. „Responsive“ bedeutet soviel wie „reagierend“. Der Website im Responsive Webdesign liegt ein flüssiges Raster zugrunde. Die enthaltenen Bilder, Text und Videos sind größenvariabel. Mit Mediaqueries werden detailliert die Bedingungen des jeweiligen Ausgabemediums abgefragt, um letztlich die Webseite auf jedem Gerät optimal anzuzeigen.

Ranking

Bezeichnet man die Sichtbarkeit von Websiten in Suchmaschinen.

RGB

Diese drei Primärfarben sind Rot, Grün und Blau. Die additive Farbmischung kommt überall dort zur Anwendung, wo Licht “leuchtet”. Am Bildschirm, am Fernseher, im Diaprojektor usw. Das heißt, Bilder am Computer sehen wir immer in den Farben der additiven Farbmischung.

Spam-Mails

Bei Spam-Mails (Junk) handelt es sich immer um ungewünschte Nachrichten, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden.

Tracking

Darunter versteht man das Verfolgen von Benutzerspuren im Internet. Zahlreiche Analyse-Tools stehen zu diesem Zweck zur Verfügung - diese analysieren, dokumentieren und listen das Besucherverhalterauf.

Auch die Suchmaschine Google bietet Möglichkeiten und Tools für die Untersuchung von Website-Traffic an. Durch Google Analytics können folgende Fragen geklärt werden: Wer sind die Benutzer? Wie sind die Benutzer auf die Website gelangt? Wie bewegen sich Benutzer auf der Website?

Usability

Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) bezeichnet die Qualität, die ein Nutzer beim Besuch einer Webseite erlebt. Als benutzerfreundlich wird die einfache Bedienung sowie das sofortige Zurechtfinden auf der Webseite beschrieben.

Vektorgrafik

Vektorgrafiken werden mit vektorbasierten Grafikprogrammen am Computer erstellt. Sie setzten sich aus Linien, Kurven und beliebigen geometrischen Formen zusammen. Eine Vektordatei kann man beliebig ohne Qualitätsverlust vergrößern. Diese Eigenschaft ist für ein Logo-Design enorm wichtig, da es sowohl sehr klein auf einer Visitenkarte, aber auch extrem groß auf einem Plakat zum Einsatz kommen könnte. Die gängigen Dateiformate für Vektorgrafiken sind .eps, .svg und .ai.

Veredelungen

Als Papierveredelung bezeichnet man eine Oberflächenmodifikation, die unterschiedliche Effekte bewirkt und die Struktur des Materials verändert.

Blindprägung: (hoch - oder tiefgeprägt) Ist eine Prägung bei der keine Farbe eingesetzt wird. Stattdessen wird ein Motiv in das Papier geprägt. Bei einer Hochprägung ist das Motiv erhaben, bei einer Tiefprägung vertieft in das Material geprägt.

Goldfolienprägung: Eine exklusive Form der Veredelung von Druckprodukten ist die Heißfolienprägung. Das Verfahren erzeugt tolle visuelle Effekte in Gold oder Silber und verleiht den Druckprodukten das gewisse Extra. Mit einer Prägedruckform wird dabei eine dünne Folie auf das Papier gepresst (Prägefoliendruck) bzw. durch Wärme übertragen (Heißfolienprägung).

Werbeagentur

Eine Werbeagentur übernimmt die Beratung, Konzeption, Planung, Gestaltung und Realisierung von Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen für seine Kunden. Dies umfasst Print-Werbung, Direktmarketing, Online-Werbung und vieles mehr.

Webagentur

Die Webagentur ist ein Dienstleister, der sich auf Online-Dienstleistungen spezialisiert hat. Im Auftrag von Kunden übernimmt die Webagentur die Konzeption, Gestaltung, Programmierung und Pflege von Internetseiten, Blogs und weiteren digitalen Kommunikationskanälen.

In dieser Kategorie befinden sich aktuell noch keine Inhalte.

In dieser Kategorie befinden sich aktuell noch keine Inhalte.

In dieser Kategorie befinden sich aktuell noch keine Inhalte.


.